Steffi wandert aus um den american dream zu erleben

Blub, blub, blubber-die-blubb

Hallo ihr Lieben, nach diesem kreativen Titel muss ich doch erstmal überlegen wo ich anfange, da ich es doch ein bisschen verschlafen habe meinen blig auf dem neusten Stand zu halten, aber thanks to Mr. Fritz, der mich dann auf die Idee gebracht hat mich mal wieder zu melden.

Also fangen wir mal ganz am Anfang an. Unser Musical war ein großer Erfolg und alle haben es geliebt. Ein wenig traurig war ich dann schon als alles vorbei war, weil diese Bühne in der anderen Schule mein zweites Zuhause geworden ist, da wir jeden Tag proben von 4 bis 10 hatten.

Seitdem arbeiten wir an unserem Stück The Bold Soprano, womit wir zu einem Wettbewerb fahren werden. Sehr verwirrend das Ding und am Ende stehen alle Schauspieler auf der Bühne und rennen nur wie die bekloppten, während sie seltsame Geräusche machen, aber okee

Dann war ja Valentines Day! Haha, das war ja auch eine witzige Sache. In Deutschland habe ich diesen Tag ja nie wirklich wahr genommen, genauso wie alle anderen auch, aber hier habe ich gelernt, dass ich ihn ziemlich amüsant finde. Morgens in der SChule war eigentlich nicht so viel los, aber dann haben mich meine Freunde von der Schule abgeholt und saßen im Auto mit runtergekurbelten Fenstern und haben alle angefangen zu schreien als sie mich gesehen haben (Ich war der Mensch mit dem rötesten Gesicht in der ganzen Schule). Meine Freunde haben mir dann ein riesen Kuscheltier und Süßigkeiten gegeben und von einem Freund habe ich noch ganz viele Luftballons bekommen. Als ich dann abends nach Hause kam war ich dann wie eine große Zielscheibe für kleine Neckereien, weil ich Ballons von einem Jungen bekommen habe. Uhhhhh...

Das nächste große Event wäre dann wohl Taks-Day. Ein Tag an dem alle Schüler abgesehen von den Seniors und uns (Uh yeah, wir sind ja was besonderes, also müssen wir die ganzen tests nicht schreiben), naja, alle mussten also um 8 Uhr in der Schule sein, wir nicht, wir durften ausschlafen. Ich bin dann mit meinen Freunden in ein Cafe gefahren, habe mir einen White chocolate Mocha gegönnt und dann sind wir gegen 11 in der Schule eingetrudelt (Man muss ja jetzt nicht erwähnen, dass wir um 10:30 da sein sollten) um dann in der Turnhalle zu chillen. Danach kam unser Direx dann auf die schlaue Idee ein Senior Lunch zu veranstalten, wo auch alle ganz begeistert waren, vielleicht sogar ein wenig zu sehr, denn 1230 Schüler haben angefangen eine riesen Essensschlacht zu veranstalten! Ja, war für uns alle auch amüsant, unser Direx fand es dann nicht so witzig und hat uns alle erst mal aus der SChule geschmissen für den rest des tages.

Den Rest des Tages haben wir dann zum geocaching und zum Filme gucken genutzt, was doch wesentlich besser als Schule war.

Im Moment haben wir dann erstmal Spring Break, was sehr angenehm ist, da ich es doch längere Zeit nicht mehr geschafft habe auszuschlafen und mit meinen Freunden zuhause zu reden, das wird jetzt aber alles nachgeholt.

Und letztens habe ich ein Paket von den Leuten an meinem Stall bekommen. Ich habe mich so super gefreut und habe erstmal angefangen zu weinen. Ich vermisse die Leute und Pferde einfach nur so und freue mich schon sie wieder alle zu sehen.

Ja, das waren auch erstmal die wichtigen Sachen, wenn ich was ausgelassen habe (was ich ziemlich viel getan habe) werde ich es später berichten oder ihr könnt mich einfach fragen, ja, so sieht das aus.

Soviel erstmal für den heutigen EIntrag, ist ja auch lang genug und ich versuche euch bald wieder zu schreiben, damit ihr wisst was ich so treibe.

Macht es gut, ihr Lieben

Peace out

<3

15.3.11 05:34

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen